Pferd
Logo
Wappen
Wir vertreten unabhängige Wähler auf Landkreisebene: sachorientiert, parteienübergreifend, interessenneutral, im Auftrag des Bürgers

Termine

Z.Zt. keine Termine

Termin-Details »siehe hier.

Nachrichten

Erfolgreiche Umwelt-Aktion: Kreis-WG verteilt landkreis- weit Jute-Taschen
18.08.2016 »Lesen

Kreis-Wählergemeinschaft startet kreisweite Umwelt- schutz-Aktion
29.07.2016 »Lesen

Kreis-Wählergemeinschaft besucht Firma GeKu in Diepenau
29.03.2016 »Lesen

Landkreis-WG stellt die Weichen für 2016
18.11.2015 »Lesen

WG-Kreistagsfraktion und Gäste besuchen die Nienburger DEULA
13.10.2015 »Lesen

Reges Interesse an Südlink Vortrag in Langendamm. Pressemitteilung.
13.11.2014 »Lesen

WG LK NI führt Jahreshaupt- versammlung 2014 durch.
04.11.2014 »Lesen

WG Husum bietet im Zeitraum 15.11.2014 bis 19.11.2016 eine Vortrags- reihe (5 Vorträge) "Senioren- kreis Plus" an.
30.10.2014 »Lesen

TenneT TSO GmbH plant alternative Südlink-Trasse durch den LK Nienburg
14.10.2014 »Lesen

Einheitsgemeinde vs. Samt- gemeinde. PM der WG SG Heemsen zur InfoVeran- staltung am 24.09.2014
29.09.2014 »Lesen

Alle Nachrichten

Reges Interesse an Südlink Vortrag in Langendamm

Alternativvorschlag 84 verläuft durch den Landkreis Nienburg/Weser

Pressemitteilung | 13.11.2014

Aufmerksame Zuhörer
3 Fotos. Click=Größer

Ein Alternativvorschlag des Netzbetreibers TenneT TSO GmbH verläuft von Heemsen kommend in Richtung Langendamm, dann zwischen Linsburg und Langendamm hindurch und östlich an Husum vorbei. Das Anliegen der drei Wählergemeinschaften aus den betroffenen Orten, bereits in diesem frühen Projektstadium die Bevölkerung einzubinden, erwies sich als richtig. Der Veranstaltungsraum im Gemeindehaus der Kirchengemeinde Langendamm war am 12. November bis auf den letzten Platz besetzt.

Zielsetzung des Referenten Thomas Schwarz bei seinem Vortrag war, Informationen über das Vorhaben des Netzbetreibers TenneT zu vermitteln. Wenn bis 2022 in Deutschland alle Atomkraftwerke abgeschaltet werden sollen, ist es dringend erforderlich, eine Stromautobahn vom Norden in den Süden zu bauen.
Neben der bis heute üblicherweise im Stromnetz angewandten Übertragung per Wechselstrom kommt beim Südlink mit seiner großen Entfernung auch die Gleitstromtechnik in Frage. Vorteile der Gleitstromtechnik sind wesentlich geringere Übertragungsverluste und eine deutlich kleinere Trassenbreite.

Des Weiteren ging der Referent Thomas Schwarz auf die rechtlichen Voraussetzungen für das geplante Vorhaben ein und wie die Firma TenneT die Planungen methodisch anpackt. Bereits während des Vortrages, aber besonders am Ende, mußten viele Fragen der Zuhörer beantwortet werden. Eine der wichtigsten war "Was spricht gegen eine Erdverkabelung?" Die Verlegung der Kabel in die Erde ist ein gewaltiger Eingriff in die Landschaft. Alle 50 bis 80 Meter müßten oberirdisch Häuschen stehen, die den Zugang zu den sogenannten Muffen garantieren, in denen die Kabelenden miteinander verbunden werden. Zudem sind die Kosten bei einer Erdverkabelung um ein Vielfaches höher als bei Freileitungen.

Die Vielzahl der Fragen machte deutlich, dass die gesellschaftliche Akzeptanz für die geplante Stromtrasse ein ganz wichtiger Punkt ist. Anwohner fürchten durch die Masten eine Verschandelung der Umwelt. Andere fürchten sich vor Elektrosmog und warnen vor den Belastungen für Umwelt und die Tiere.

Fazit des Abends war, dass die Bevölkerung in diesen Prozess eingebunden werden will und weitere Informationsabende sicherlich folgen werden.

Nachrichten-Übersicht anzeigen

   
Wir von der
Wählergemeinschaft!
Kommunalpolitik mit gesundem Menschenverstand!
WG LK Leitungsgruppe
Die Leitung der WG LK Nienburg
Wir suchen noch weitere Mitstreiter und Kandidaten für unsere Wählergemeinschaften. »Sprechen Sie uns an!

Hinweise

Z.Zt. keine Hinweise
12.09.2016

Clicks-Zähler  Info
Nienburg.Mittelweser Logo
WG zur Oberschule Wir über uns WG im Kreistag WG-Fraktion im Kreistag Sitzverteilung Kreistag WG unterstützen Kontaktformular
Startseite Impressum Copyright-Hinweise Standpunkte Ziele WG im Landkreis LGLN-Resolution
Unser Selbstverständnis Feedback Infos allgemein Downloads WG-Video WG zur Windenergie WG zur Biomasse
Fragen? Datenschutz WG zu CCS Kommunalwahl 2011 Archiv WG zum Fracking Der Kreistag
Koordination IGS Medien Kommunalwahl 2016      
© 2010 -  Wählergemeinschaft Landkreis Nienburg · Jürgen Leseberg · Alter Brand 15 · 31636 Linsburg · Telefon 05027-1256

FUNKTIONEN

IMPRESSUM

Zum Schließen des Menus clicken Sie erneut auf die Schaltfläche "Menu"

Menu Nach oben rollen