Pferd
Logo
Wappen
Wir vertreten unabhängige Wähler auf Landkreisebene: sachorientiert, parteienübergreifend, interessenneutral, im Auftrag des Bürgers

Termine

Z.Zt. keine Termine

Termin-Details »siehe hier.

Nachrichten

Erfolgreiche Umwelt-Aktion: Kreis-WG verteilt landkreis- weit Jute-Taschen
18.08.2016 »Lesen

Kreis-Wählergemeinschaft startet kreisweite Umwelt- schutz-Aktion
29.07.2016 »Lesen

Kreis-Wählergemeinschaft besucht Firma GeKu in Diepenau
29.03.2016 »Lesen

Landkreis-WG stellt die Weichen für 2016
18.11.2015 »Lesen

WG-Kreistagsfraktion und Gäste besuchen die Nienburger DEULA
13.10.2015 »Lesen

Reges Interesse an Südlink Vortrag in Langendamm. Pressemitteilung.
13.11.2014 »Lesen

WG LK NI führt Jahreshaupt- versammlung 2014 durch.
04.11.2014 »Lesen

WG Husum bietet im Zeitraum 15.11.2014 bis 19.11.2016 eine Vortrags- reihe (5 Vorträge) "Senioren- kreis Plus" an.
30.10.2014 »Lesen

TenneT TSO GmbH plant alternative Südlink-Trasse durch den LK Nienburg
14.10.2014 »Lesen

Einheitsgemeinde vs. Samt- gemeinde. PM der WG SG Heemsen zur InfoVeran- staltung am 24.09.2014
29.09.2014 »Lesen

Alle Nachrichten

Von wegen "Bauernschule"

DEULA-Geschäftsleiter Antelmann überzeugte und begeisterte die WG-Kreistagsfraktion

Pressemitteilung | 13.10.2015

DEULA-Logo

Die Kreistagsfraktion der Wählergemeinschaft Landkreis Nienburg/Weser besuchte jüngst mit Teilnehmern diverser Wählergemeinschaften aus dem Landkreis und Gästen die DEULA Nienburg. Der Geschäftsleiter der DEULA, Bernd Antelmann, empfing die Delegation und führte sie in das Blatthaus, das komplett aus naturgewachsenem Holz gebaut wurde. In einem zweistündigen Vortrag stellte Antelmann den Gästen die DEULA vor. Professionell und souverän vermittelte er Fakten und Informationen zu seiner Einrichtung, die selbst gestandene Nienburger im Kreis der Besucher noch nicht kannten. So überraschte er unter anderem mit dem Hinweis auf zahlreiche internationale Kontakte und Geschäftsbeziehungen in die ganze Welt. Lehrgangsteilnehmer selbst aus entlegenen Regionen kommen nach Nienburg, um sich in landwirtschaftlichen, handwerklichen, industriellen und maschinellen Bereichen sowie im Garten- und Forstbau aus- und weiterbilden zu lassen. Mitarbeiter der DEULA sind national und weltweit im Einsatz, indem sie auch im fernen Ausland vor Ort ausbilden. Besonders fasziniert sind speziell die ausländischen Kunden vom deutschen dualen Ausbildungssystem, das die DEULA konsequent anwendet: Lehrsaal und Praxis wechseln sich ständig ab. Der vielfältige Strauß an Einsatzgebieten, in dem die DEULA Lehrgänge für Auszubildende, Profis und Hobbyisten anbietet, war in diesem Umfang ebenfalls neu für die meisten Zuhörer. Bemerkenswert ist die Tatsache, daß sich die DEULA komplett selbst finanziert und von den Anteilseignern dieser Einrichtung (Landwirtschaftskammer Niedersachsen (60%), Landkreis Nienburg (25%) und der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Niedersachsen/Bremen e.V. (15%)) nicht subventioniert wird. "Wir verkaufen Bildung und erwirtschaften damit selbst unsere Erträge!" teilte Antelmann den Gästen mit.

War die WG - Delegation nach diesem Vortrag eigentlich schon von dieser Bildungseinrichtung überzeugt und angetan, so stellte sich der eigentliche "Aha" - Effekt endgültig dann bei einem einstündigen Rundgang durch die weitläufigen Ausbildungsstätten ein. In großen aufgeräumten Hallen und Häusern sind die vielen Ausbildungsmodule der DEULA untergebracht. Geräte, Motoren, Traktoren und sonstige Maschinen, teils von gigantischen Ausmaßen. Aber auch Ausbildungsplätze für das traditionelle Handwerk konnten besichtigt werden. Alles in allem ein Paradies für maschinen- und technikbegeisterte Menschen.

Bernd Antelmann ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und wies die WG-Delegation auf ein großes Problem seiner Einrichtung hin: Akute Platznot. Die DEULA platzt aus allen Nähten und möchte gerne expandieren. Dazu böte sich ein benachbartes Gelände an, das dem Landkreis gehört, derzeit aber für einen anderen Zweck vorgesehen ist und somit im Moment nicht käuflich erworben werden kann. Dieses Gelände wäre ideal für eine Erweiterung der DEULA, um deren Zukunftssicherheit zu garantieren. Der Sprecher der Kreis-WG, Jürgen Leseberg, versprach, sich dieses Problems anzunehmen und es an geeigneter Stelle anzusprechen. "Die DEULA ist ein hervorragender Werbeträger für Nienburg und den Landkreis" stellte er sichtlich beeindruckt fest, "daher ist es sinnvoll, sie zu unterstützen!"

Nach gut drei Stunden war der Besuch beendet. "Von wegen Bauernschule!" stellten die Besucher uni sono fest, "wir haben gerade einen modernen, zukunftsorientierten und engagierten Ausbildungsbetrieb gesehen." Noch Tage später konnte man in Gesprächen feststellen, daß sich dieser Besuch wirklich gelohnt hat.

DIE HARKE - Nienburger Zeitung - hat in der Ausgabe vom 16.10.2015 diesen Artikel veröffentlicht.

Nachrichten-Übersicht anzeigen
Archiv-Übersicht anzeigen

Wir von der
Wählergemeinschaft!
Kommunalpolitik mit gesundem Menschenverstand!
WG LK Leitungsgruppe
Die Leitung der WG LK Nienburg
Wir suchen noch weitere Mitstreiter und Kandidaten für unsere Wählergemeinschaften. »Sprechen Sie uns an!

Hinweise

Z.Zt. keine Hinweise
12.09.2016

Clicks-Zähler  Info
Nienburg.Mittelweser Logo
WG zur Oberschule Wir über uns WG im Kreistag WG-Fraktion im Kreistag Sitzverteilung Kreistag WG unterstützen Kontaktformular
Startseite Impressum Copyright-Hinweise Standpunkte Ziele WG im Landkreis LGLN-Resolution
Unser Selbstverständnis Feedback Infos allgemein Downloads WG-Video WG zur Windenergie WG zur Biomasse
Fragen? Datenschutz WG zu CCS Kommunalwahl 2011 Archiv WG zum Fracking Der Kreistag
Koordination IGS Medien Kommunalwahl 2016      
© 2010 -  Wählergemeinschaft Landkreis Nienburg · Jürgen Leseberg · Alter Brand 15 · 31636 Linsburg · Telefon 05027-1256

FUNKTIONEN

IMPRESSUM

Zum Schließen des Menus clicken Sie erneut auf die Schaltfläche "Menu"

Menu Nach oben rollen